Start Arbeitskreis Aus- und Weiterbildung
23.11.2017
Arbeitskreis Aus- und Weiterbildung

Der Arbeitskreis Aus- und Weiterbildung wurde im Ergebnis der Diskussionen auf der Instandhaltungstagung 2012 in Goslar neu gegründet.

Diese Initiative ist eine Reaktion auf den Umstand, dass in Kürze die Qualifikationsanforderungen an die Instandhalter in einer Norm festgeschrieben werden und mit Main-Cert ein Fachzertifikat für die Instandhaltung verfügbar ist, welches auf den "neuen" Normen basiert.

Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass die aus den Vorschriften resultierenden Anforderungen nicht immer ohne weiteres von den Unternehmen erfüllt werden können. Die Folge davon sind Qualifikationsbedarfe in unterschiedlichen Ausprägungen, insbesondere in produzierenden KMU.

Der Arbeitskreis hat sich zum Ziel gesetzt, die Aus- und Weiterbildung im Instandhaltungsbereich zu unterstützen und bei dessen Entwicklung mitzuwirken.



Ziele des Arbeitskreises Aus- und Weiterbildung

Neben der Formulierung der Qualifikationsanforderungen im Rahmen der Normungsarbeit arbeitet der Arbeitskreis Aus- und Weiterbildung an folgenden mittel- und langfristigen Zielstellungen:

  1. Übertragung der normativen Anforderungen auf die betriebliche Praxis (Formulierung des Anforderungsprofils und dessen Beschreibung)
  2. Koordinierung und Bündelung der Aktivitäten zur Entwicklung von Lern- und Weiterbildungsangeboten
  3. Formulierung, Gestaltung und Vorgabe von Lerninhalten
  4. Erarbeitung einer Struktur für einen Berufsabschluß Instandhalter (was fehlt in den derzeitigen Abschlüssen/Ausbildungen?)

Ein grundlegendes Anliegen des Arbeitskreises in allen genannten Zielstellungen ist die Ergänzung der bestehenden Anforderungsbeschreibungen und möglicherweise auch der Weiterbildungsangebote um die prozessuale Sicht (Handlungs- und Prozesskompetenz) und die geeingete Übertragung auf die betriebliche Instandhaltung.

Die Arbeiten werden dabei in enger Abstimmung mit bestehenden Arbeitsgruppen der verschiedenen Institutionen und Organisationen geplant und durchgeführt.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 08. Juli 2016 um 09:32 Uhr
 
Ausrichtung der Ausbildungstagung

Der GFIN Arbeitskreis Aus- und Weiterbildung erarbeitet derzeit ein Ausbildungskonzept für die Instandhaltung.

Dieses beinhaltet unter anderem die Übertragung der Qualifikationsanforderungen auf die Aufgaben und Rollen in der Instandhaltung (in Abhängigkeit der jeweiligen betrieblichen Randbedingungen) und Vorschläge, welche Ausbildungsschwerpunkte daraus abzuleiten sind.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 08. Juli 2016 um 09:33 Uhr
 
Mitglieder des Arbeitskreises Aus- und Weiterbildung

Zum Kernteam des Arbeitskreises Aus- und Weiterbildung gehören derzeit folgende Personen.

Interessenten, die womöglich im Arbeitskreis mitwirken möchten, sind herzlich willkommen. Nehmen Sie bitte Kontakt mit der Bundesgeschäftsstelle der GFIN auf.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 08. Juli 2016 um 09:34 Uhr
 


Neueste Nachrichten
Anmeldung
Um in den Mitgliederbereich zu gelangen, melden Sie sich bitte mit den übermittelten Zugangsdaten an.